Aufgabe - Pumpenkennlinie aufnehmen

Aus dem Alltag, Praxisbezug

Es gibt verschiedene Pumpenarten (Kreiselpumpen, Kolbenpumpen, Flügelzellenpumpen, Membranpumpen,…).
Je nach Bauart und Antriebe haben diese unterschiedliches Verhalten. So hat jede Anlage eine
entsprechende Kennlinie.
Für die Regelungstechnik ist eine möglichst lineare Kennlinie sinnvoll.

Information

Auf Grund der Reibung, des notwendigen statischen Druckes und des Kreiselpumpenprinzips fördert die Pumpe erst ab einer bestimmten Steuerspannung (Drehzahl der Pumpe).

Um ein angenähertes Verhalten zu erreichen kann nach folgender Formel umgerechnet werden:
y=yoffset+ (10-yoffset)*y/10
y= Steuerspannung, yoffset=Steuerspannung, bei welcher die Pumpe zu fördern beginnt

Equipment

Für die Umsetzung wird folgendes benötigt: 

  • EduKit PA Basic mit EduKit PA Advanced Komponenten oder
  • MPS® PA Compact Workstation oder andere Stationen
  • EasyPort USB + Anschlusskabel ans EduKit PA
  • Netzteil 24V DC
  • Fluid Lab®-PA closed loop

Autor

Hans Kaufmann (ehemaliger Berufschullehrer Techniker Schule Aalen)

Vielen Dank für die Zusendung der Aufgabe.

Bestimmungsgemäße Verwendung

Die Anlagen und die Aufgaben sind ausschließlich für die Aus- und Weiterbildung im Bereich Prozessautomatisierung und Technik entwickelt und hergestellt. Das Ausbildungsunternehmen und/oder die Ausbildenden hat/haben dafür Sorge zu tragen, dass die Auszubildenden die Sicherheitsvorkehrungen, die in den begleitenden Handbüchern beschrieben sind, beachten.
Festo Didactic/Adiro schließt hiermit jegliche Haftung für Schäden des Auszubildenden, des Ausbildungsunternehmens und/oder sonstiger Dritter aus, die bei Gebrauch/Einsatz der Anlage außerhalb einer reinen Ausbildungssituation auftreten; es sei denn Festo Didactic/Adiro hat solche Schäden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.

 

Anschrift


ADIRO Automatisierungstechnik GmbH
Limburgstraße 40
73734 Esslingen
Tel.: (49) 0711/919904-0
E-Mail: info(at)adiro.com

Social Media


Quick-Links